Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Private Altersvorsorge

Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente bietet nicht genügend Sicherheit. Deshalb wird die gesetzliche Rente idealerweise durch betriebliche Altersversorgung und private Altersvorsorge ergänzt.

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

26.8.2014

Empfehlen Drucken

Altersvorsorge für Auzubildende?

Marc Hülsers und Chiara Leuchtges / Foto: Michael Englert

ERGO Vermittler Marc Hülsers musste die 19-jährige Chiara Leuchtges überzeugen, fürs Alter zu sorgen. Jetzt ist sie froh darüber.

 

Für 19-Jährige gibt es interessantere Themen als Altersvorsorge. Chiara Leuchtges und ihre Freunde in Willich beschäftigen sich lieber mit anderen Fragen. Meistens geht es um die Gegenwart, Berufseinstieg, Geld, von zu Hause ausziehen – alles schon schwierig genug. Aber so früh das Ende der kaum begonnenen Laufbahn planen?

 

Mit 80 Jahren noch arbeiten? Nein Danke!

 

Doch gleichzeitig hat die gesellschaftliche Diskussion auch Chiara Leuchtges erreicht. ,,Natürlich sind die Zahlen erschreckend“, sagt die angehende Zahntechnikerin im dritten Lehrjahr. ,,Immer weniger junge Menschen, die für so viele ältere Menschen zahlen müssen. Ist doch klar, dass es eng wird.“ Sie kennt eine 80-Jährige, die arbeiten gehen muss, um über die Runden zu kommen.

 

Geld ausgeben statt anlegen?

 

Als ihre Eltern ein Treffen mit Vermittler Marc Hülsers vorschlugen, willigte sie daher rasch ein. Überzeugend schilderte der die Vorteile der frühen Vorsorge und der Riester-Rente. ,,Das leuchtete mir gleich ein.“ Vor allem die Zuschüsse: 120 Euro zahlt sie pro Jahr, 154 erhält sie vom Staat dazu. Ein guter Deal, findet sie, jedoch, so sehen es nicht alle Altersgenossen. ,,Viele junge Menschen sind so froh, endlich ihr eigenes Geld zu verdienen, dass sie es lieber ausgeben als fürs Alter anzulegen“, sagt Marc Hülsers. ,,Das war bei Chiara glücklicherweise anders – auch wegen des Einflusses ihrer Eltern.“

 

Keine Sorge ums Alter

 

Chiara hat sich entschieden, die Sorge ums Alter ist erst einmal vom Tisch. Schließlich gibt es für eine 19-Jährige Wichtigeres.

 

Hinweis: Dieser Text ist bereits im ERGO Kundenbericht 2014 erschienen.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen