Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

16.12.2016

Empfehlen Drucken

Mein Besuch bei ERGO Digital IT in Berlin

Mark Klein, der Chief Digital Officer bei ERGO, berichtet im Blog von seinem Treffen mit den Kollegen von ERGO Digital IT in Berlin. Mit neuen Arbeitsmethoden treiben die Mitarbeiter die digitale Transformation von ERGO voran. Indem sie IT und die Fachabteilungen eng miteinander vernetzen – und den Kunden in den Mittelpunkt stellen.

 

In der vergangenen Woche habe ich Mitarbeiter unserer neu gegründeten ERGO Digital IT in Berlin getroffen. Die Büros befinden sich in Berlin in einem sogenannten Coworking Space, den wir angemietet haben. Er ist die Heimat vieler Start-ups, aber auch zahlreicher etablierter Unternehmen, die sich digital verstärken. Wir als ERGO sind dort also in guter Gesellschaft. Viele kleinere Büros für bis zu drei Mitarbeiter liegen rechts und links der Flure, die wir entlang laufen. Wir kommen auch an einigen Besprechungsecken vorbei, in die sich Kollegen zurückzuziehen und Themen diskutieren können . In einem größeren Raum finden wöchentlich Experten- und Start-up-Präsentationen statt. Ein perfekter Platz zum Netzwerken!

 

Gemeinsam überzeugende Lösungen entwickeln

 

In dem Raum, den wir für ERGO angemietet haben, finden rund 30 Mitarbeiter Platz. Sie arbeiten unter anderem an einem Portal für Gewerbekunden, einer automatisierten Risikobewertung für Industrie und Gewerbe und einer Customer Relationship Management Plattform. Teamarbeit ist gefragt: Produktverantwortliche, Software-Entwickler und Designer, die sich um das optimale Nutzererlebnis kümmern, arbeiten gemeinsam an überzeugenden Lösungen. Die Teams sind international: Die Kollegen stammen aus Polen, Großbritannien, USA, Indien und Deutschland.

 

Auch die Arbeitsweise fällt auf: So wird etwa die Software voll automatisiert getestet und direkt in die sogenannten Live-Systeme eingespielt – ERGO Kunden können sie also unmittelbar nutzen. Die Software wird auf Basis der Erfahrungen, die wir dabei sammeln, kontinuierlich weiterentwickelt. Eine in der Cloud bereitgestellte Software hilft uns dabei, einfach und schnell Aufgaben im Team zuzuordnen. Die Software macht auch die enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen möglich, die an anderen Orten sitzen.

 

Fokus auf den Kunden

 

Am allermeisten aber sticht die starke Ausrichtung auf die internen und externen Kunden hervor: Bevor die ersten Codezeilen für das Gewerbeportal geschrieben wurden, haben wir ERGO Kunden befragt und herausgefunden, was ihre Erwartungen an ein solches Portal sind. Die Rückmeldung der Kunden bleibt auch dann wichtig, wenn eine erste Version des Portals existiert: Über den Chat, der in das Portal integriert ist, holen sich unsere Entwickler direktes Kundenfeedback. So testen wir im engen Zusammenspiel mit unseren Kunden die Ideen, die wir mit unseren Kollegen aus der Fachabteilung erarbeitet haben. Der Kunde wird so zu einem wichtigen Teil der Produktentwicklung.

 

Mit ihrer neuen Arbeitsweise treibt ERGO Digital IT die digitale Transformation von ERGO voran – indem sie IT und die Fachabteilungen viel enger zusammenbringt. Und indem sie den Kunden dorthin stellt, wo er bei uns als ERGO hingehört: ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Ab dem nächsten Jahr wollen wir weitere interne Mitarbeiter in Berlin und Warschau für ERGO Digital IT gewinnen, um diese Veränderung zu forcieren.

 

Über Kommentare, Fragen oder Anregungen freue ich mich sehr.
Ihr Mark Klein

 

Mark Klein: Chief Digital Officer bei ERGO

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen