Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

14.3.2016

Empfehlen Drucken

Die Kunst, Kunst zu versichern

TEFAF 2016: Emilie Gordenker und Konrad O. Bernheimer mit einem Blumenstillleben von Roelant Savery

Mit der 29. Ausgabe der TEFAF ist das niederländische  Maastricht vom 11. bis 20. März  wieder Austragungsort der bedeutenden Kunst- und Antiquitätenmesse. Mehr als 275 renommierte internationale Händler aus 15 Ländern nehmen teil. Eine derartige Kunstmesse ist auch für Versicherungen eine Herausforderung – das Risiko Kunst ist ziemlich anspruchsvoll.

 

Aus der ganzen Welt werden Sammler, Galeristen und Kuratoren der führenden Museen nach Maastricht reisen und zahlreiche Highlights sehen und im besten Fall kaufen. Dazu zählen ein auf ca. 3.500 bis 3.300 v. Chr. datiertes ägyptisches Gefäß und Werke der Maler mit Weltruhm Max Ernst, Ernst Ludwig Kirchner, Heinz Mack, Anish Kapoor, Lucio Fontana, Lucian Freud.

 

Schutz vor Kunst-Diebstählen

 

Aus Sicht eines Versicherungsunternehmens stellt eine Kunstmesse wie die TEFAF eine besondere Herausforderung dar. Für wenige Tage muss die Messehalle so gesichert sein wie sonst nur Museen mit ihren Sicherungs- und Brandschutzkonzepten. Es gibt viele Risiken und Gefahren für die ausgestellten Kunstwerke. Auf großen Kunstmessen kommt es immer wieder zu Beschädigungen und auch zu Diebstählen.

 

Kunstversicherung ist ein Muss

 

Galerien und Kunsthändler, die an Messen teilnehmen, benötigen eine Kunstversicherung gegen alle Gefahren und von „Nagel zu Nagel“, also ganz bildlich gesehen vom Nagel in der Galerie über den Transport in die Messehalle und das Aufhängen an den Nagel an der Stellwand im Messestand und zurück. ERGO bietet diese Kunstversicherung den ausstellenden Galerien an, aber auch Museen, Privatsammlern und Unternehmen, die Kunst sammeln.

 

Viele wertvolle Kunstwerke an einem Ort  

 

Ein anderes großes Versicherungsrisiko ist das sogenannte „Kumulrisiko“, also die hohe Wertkonzentration an einem Ort – in diesem Fall das Messe- und Kongresszentrum in Maastricht. Die rasante Entwicklung des Kunstmarktes lässt die Preise für Kunst steigen. Das gilt nicht nur für Maastricht, sondern auch für New York, wo im Oktober die TEFAF New York Premiere feiern wird.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen