Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

16.2.2016

Empfehlen Drucken

Wie vermeidet man Doppelversicherungen?

Umzug: Doppelversicherungen vermeiden | © Andres Rodriguez / Alamy #BTY354

Wohnungswechsel, Heirat, neuer Job: Jeder Anfang ist eine Chance, das Alte loszuwerden – sogar Versicherungen. Wir haben die häufigsten Fragen unserer Kunden zum Thema Doppelversicherung gesammelt.

 

Ich ziehe mit meinem Lebenspartner/meiner Lebenspartnerin zusammen. Auf welche Versicherung können wir verzichten?
Normalerweise besitzt jeder eine eigene Haftpflichtversicherung. Wenn zwei Unverheiratete gemeinsam in eine Wohnung ziehen, können sie diese in einem Partnervertrag zusammenlegen. Das ist günstiger als zwei separate Lösungen. Haben beide ihre Policen bei unterschiedlichen Unternehmen, läuft in der Regel der ältere Vertrag unter den neuen Bedingungen weiter. 

 

Familienstand

 

Welchen Unterschied macht es, ob man verheiratet ist oder nicht?
Keinen. Entscheidend ist allein die gemeinsame Adresse. 

 

Hausratversicherung

 

Was passiert mit meiner Hausratversicherung, wenn ich mit meinem Partner/meiner Partnerin zusammenziehe?
Wichtig ist, dass die versicherte Summe dem Wert des neuen gemeinsamen Haushalts entspricht. In der Regel sind die Versicherungssummen beider Hausratversicherungen zusammen höher. Deshalb kann entweder der jüngere Vertrag aufgehoben oder seine Versicherungssumme reduziert werden. In jedem Fall sollten die Partner den Deckungsumfang an den neuen Bedarf anpassen, z.B. bei Wertsachen oder Fahrrädern.   

 

Rechtsschutzversicherung

 

Welche Einsparmöglichkeiten gibt es bei der Rechtschutzversicherung?
Auch hier gilt analog: Wenn zwei Haushalte und zwei separate Verträge zu einem zusammengezogen werden, bleibt in der Regel der ältere Vertrag bestehen. Dieser wird um den Partner erweitert. Weil der zweite Vertrag wegfällt, reduziert sich der Beitrag erheblich.

 

Kfz-Versicherung

 

Wir ziehen zusammen, jeder von uns hat ein eigenes Auto. Was müssen wir beachten?
Sind die Fahrzeuge bei demselben Unternehmen versichert, sollten Sie prüfen, ob es Vergünstigungen gibt. Zudem können sich „weiche Faktoren“ ändern: Fahren Sie weniger Kilometer im Jahr, etwa weil der Weg zur Arbeit kürzer wird? Steht das Auto jetzt nachts in der Garage? Denken Sie in jedem Fall daran, alle Änderungen anzugeben. Nutzen die Partner beide Fahrzeuge, muss der jeweils andere als Fahrer in den Vertrag eingeschlossen werden.

 

Reiseversicherung

 

Ich habe eine neue Kreditkarte. Wozu brauche ich dann noch eine Reiseversicherung?
Viele Kreditkarten enthalten inzwischen Versicherungsangebote für Reisende. Wer eine bestehende Reiseversicherung deswegen aufgeben will, sollte prüfen, wie groß der Versicherungsschutz wirklich ist: Gilt der nur, wenn die Reise mit der Karte bezahlt worden ist oder generell? Nur für den Karteninhaber oder auch Mitreisende? Europaweit oder weltweit? Auf die Details kommt es an.  

 

Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Ich möchte eine Lebensversicherung abschließen. Ersetzt sie meine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Nein. Mit der Lebensversicherung sichern Sie Ihre Hinterbliebenen ab und sparen für die Altersvorsorge. Heute entscheidet man sich meist für eine private Rentenversicherung, die eine lebenslange Altersrente bietet. Sie kann durch eine Risikolebensversicherung ergänzt werden, die Hinterbliebene absichert. Beide Verträge sollten eine Beitragsbefreiung für den Fall der Berufsunfähigkeit vorsehen. Davon unabhängig, sollten Sie Ihr Arbeitseinkommen durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung absichern. Bei Berufsunfähigkeit zahlt sie die vereinbarte monatliche Rente. Wichtig ist eine ausreichende Höhe. 

 

Altersvorsorge

 

Ich habe drei Verträge für die Altersvorsorge. Welche soll ich kündigen?
Mehrere, sich ergänzende Verträge für die Altersvorsorge machen durchaus Sinn. Wer mit staatlicher Förderung „riestert“ und zusätzlich eine private Rentenversicherung abschließt, macht nichts falsch. Auch Angebote zur betrieblichen Altersversorgung sollte man nutzen. Vor einer Kündigung von Verträgen sollten Sie prüfen, ob Sie die Beitragszahlung aussetzen können. So behalten Sie die Ansprüche für später.

 

Unfallversicherung

 

Ich bin über den Arbeitgeber gesetzlich unfallversichert. Genügt das?
Als Arbeitnehmer sind Sie über Ihren Arbeitgeber in der gesetzlichen Unfallversicherung pflichtversichert – doch nur während der Arbeit. In der Freizeit besteht kein Schutz. Auch reichen die Leistungen in der Regel nicht aus, wenn man nach einem Unfall gut versorgt sein will. Deshalb ist eine private Unfallversicherung wichtig. Sie kann auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Übrigens, die private Unfallversicherung leistet ganz unabhängig von der gesetzlichen Unfallversicherung. 

 

Krankenversicherung

 

Ich bin gesetzlich versichert. Wozu brauche ich eine Krankenzusatzversicherung?
Die gesetzliche Krankenversicherung hat in den letzten Jahren ihre Leistungen reduziert, so dass Versicherte teilweise zuzahlen müssen. Mit Zusatzversicherungen können Sie solche Mehrkosten, etwa für Zahnersatz, zum Teil auffangen. Oder Sie sichern sich wie ein Privatpatient die Behandlung durch den Chefarzt, ein Einzelzimmer im Krankenhaus oder die Behandlung durch einen Heilpraktiker. Vor allem eine private Pflegezusatzversicherung ist sehr zu empfehlen. Denn der gesetzliche Schutz deckt nur einen Teil der möglichen Kosten.

 

Kontakt

 

Alexander Götz
Brunnenstraße 10
74343 Sachsenheim

Tel.: 07147 / 922 400
Fax: 07147 / 922 401
Mobil: 0177 / 3043134

alexander.goetz@ergo.de
www.alexander.goetz.ergo.de 

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen