Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

6.4.2016

Empfehlen Drucken

David Behre: Mutig voran

David Behre läuft mutig voran

Am 08.09.2007 wird David beim Überqueren eines Bahnübergangs von einer Bahn erfasst – und überlebt. Doch er verliert beide Unterschenkel. Jetzt aufgeben? Kommt für David nicht in Frage. Er kämpft sich zurück ins Leben und fasst einen Entschluss: Er will Profisportler werden.

Ein Jahr später steht er zum ersten Mal „auf einem Stück Weltraum“ – seinen ersten Sportprothesen. Wie sich das anfühlt? „Als würde man Fliegen“. Um möglichst schnell am Trainingsgelände zu sein, zieht David in seine erste eigene Wohnung in Leverkusen. Schon ein Jahr später wird er für seinen Durchhaltewillen belohnt. Und gewinnt drei Medaillen. Dann der Rückschlag: Während der Vorbereitung auf die Paralympischen Spiele 2012 entzündet sich sein Knie so stark, dass eine vollständige Heilung ungewiss ist. Aber David gibt nicht auf, verordnet sich seine eigene Reha und schafft es zurück ins Training.

 

Nächster Schritt: Trainingslager in Lanzarote

 

In nur 3 Monaten wird er wieder fit – und nominiert. Bei den bis dahin größten Paralympischen Spielen in London gewinnt er mit der Staffel Bronze. Doch auch das reicht ihm nicht. David will mehr: eine eigene Medaille in Rio 2016 erlaufen. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Das erste Trainingscamp in Südafrika hat David gerade beendet. Wie es weitergeht? Ins Trainingscamp nach Lanzarote. Wie dort ein typischer Trainingstag aussieht, welche speziellen Vorbereitungen für den Lauf auf Prothesen erforderlich sind und weshalb David dafür so weit weg muss, berichten wir in unserem nächsten Blog-Beitrag. Es bleibt spannend.

Tags: Sport Unfall Mut

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen