Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

6.10.2015

Empfehlen Drucken

Lauf-Training: Tipps für Einsteiger

Silvia Gómez ist eine sportliche, agile Frau. Heute kann man sich kaum noch vorstellen, dass die DKV Kundin bis vor rund zwei Jahren noch 33 Kilo mehr auf die Waage brachte. Wesentlich geholfen hat ihr das Adipositas Fallmanagement der DKV, durch das sie an einem Programm teilnehmen konnte, bei dem sie unter ärztlicher Aufsicht ihr Gewicht reduzierte. Neben Ernährung und allgemeinem Verhalten ist Bewegung ein wesentlicher Bestandteil des Programms.

 

Wir haben Silvia Gómez‘ Lieblings-Laufstrecke am Tetraeder in Bottrop auf der Halde Beckstraße besucht und sie beim Training gefilmt. Silvia Gomez hat uns gezeigt, wie sie mittlerweile ihr Lauf-Training aufbaut und uns Tipps für den Einstieg gegeben.

 

 

1. Grundsätzliches

 

Drei bis vier Laufeinheiten pro Woche sind ausreichend. Man muss den Muskeln Zeit geben, sich zu erholen, Regeneration ist wichtig. Laufen Sie lieber weniger häufig, dafür aber gezielter. Wenn Sie gerade erst mit dem Training beginnen, sind Intervallläufe gut geeignet: In der ersten Woche dreimal ca. 20 Minuten zügig gehen, in der zweiten Woche dreimal ca. 30 Minuten zügig gehen, in der dritten Woche dreimal bis zu eine Stunde Intervallläufe: abwechselnd zwei Minuten laufen, zwei Minuten zügig gehen. 

 

Um Abzunehmen sollten Sie länger als 30 Minuten laufen, damit die Fettverbrennung beginnt. Die Herzfrequenz während des Trainings sollte zwischen 60 und 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz liegen. In diesem Bereich werden die meisten Kalorien verbrannt. Eine Faustformel zur Berechnung der maximalen Herzfrequenz lautet für Männer 220 minus Lebensalter und für Frauen 226 minus Lebensalter.

 

Eine gute Pulsuhr kann dabei helfen, die optimalen Werte nicht zu übersteigen.

 

Suchen Sie sich im Voraus eine geeignete Laufstrecke zum Beispiel im Internet aus, die von der Länge und der Beschaffenheit geeignet ist. Steigungen sind etwas für Fortgeschrittene. Setzen Sie sich ein realistisches Ziel.

 

Lassen Sie sich vor dem ersten Lauf einmal gründlich von Ihrem Hausarzt durchchecken: Je nachdem, ob es eine Vorerkrankung gibt, muss das Lauftraining daran angepasst werden.

 

Zudem sollte man Ausdauertraining nicht nur aufs Joggen beschränken. Schwimmen,  Fahrradfahren und Nordic Walking sind zum Beispiel gelenkschonende Alternativen, vor allem für Übergewichtige.

 

Ich finde, durchs Laufen schüttelt man den Alltagsstress ab, man ist entspannter. Ich empfinde die Stunde als eine Entspannungsstunde für mich, in der ich negative Gedanken in positive Energie verwandeln kann.

 

2. Aufwärmen

 

Sprinten Sie nicht unvorbereitet los. Wenn Sie bisher noch nicht viel gelaufen sind, sollten Sie sich unbedingt aufwärmen, damit die Muskulatur vorbereitet ist. Gerade in der kälteren Jahreszeit ist das wichtig, um Verletzungen zu vermeiden.

 

Kraft- und Stabilisierungsübungen sind zum Beispiel gut geeignet. Ich orientiere mich dabei an den Übungen aus dem Funktionstraining. Seilchenspringen oder Hula-Hoop bringen zudem Abwechslung und Spaß ins Aufwärmprogramm. 

 

3. Lauftraining

 

„Ich laufe zunächst langsam und gemütlich los. Nach einer Weile baue ich Sprints ein, die ich durch Kraftübungen für die Arme und den Rumpf unterbreche. Treppenläufe sind anstrengend und erfordern neben Kondition Kraft und Koordination. Ich baue Treppenläufe regelmäßig in mein Laufprogramm ein.

 

4. Dehnen

 

Zum Abschluss des Trainings trabe ich noch ein wenig locker aus. Anschließend mache ich noch verschiedene Dehnübungen. Das dynamische Dehnen zeichnet sich durch ein „Wippen“ aus, mit dem die Dehnübungen ausgeführt werden. Beim statischen Dehnen wird die Position gehalten, während sich ein Dehnungsreiz spürbar macht.

 

5. Joggen in der kalten Jahreszeit

 

Joggen stärkt das Immunsystem, besonders im Winter. Natürlich sollte man im Winter aufpassen, dass man nicht ausrutscht und sich möglicherweise verletzt. Suchen Sie sich immer gut beleuchtete Strecken aus, die im Notfall auch gut mit einem Auto erreichbar sind. Auch eine Stirnlampe kann dabei helfen, den Weg zu beleuchten und Stolperfallen rechtzeitig zu erkennen.

 

Wenn Sie alleine laufen, sollten Sie immer jemandem Bescheid sagen, wohin Sie ungefähr laufen und wann Sie in etwa zurück sein wollen. Um von Radfahrern und Autofahrern rechtzeitig gesehen zu werden, ist es außerdem wichtig, nicht in dunklen Klamotten zu laufen, sondern eher neonfarbene Kleidung mit Reflektoren zu wählen.

 

Gewinnspiel: Pulsuhr Polar FT60 (bis 12. Oktober 2015)

 

Für alle, die mit dem Laufen beginnen wollen, verlosen wir eine Pulsuhr mit Herzfrequenzmesser von Polar (Polar FT60).

 

Bitte beantworten Sie bis zum 12. Oktober 2015 unsere Gewinnspielfrage per Kommentar unter diesem Blogbeitrag. Wir verlosen unter allen Teilnehmern den Hauptpreis (Pulsuhr Polar FT60) sowie zehn ERGO Fußbälle. Die Teilnahme am Gewinnspiel „Pulsuhr“ und dessen Durchführung richten sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie im Kommentarformular eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Sie erhalten nach der Abgabe des Kommentars einen Bestätigungslink an diese E-Mail-Adresse, den Sie anklicken müssen, damit ihr Kommentar freigeschaltet werden kann. Die Gewinner werden zwischen dem 14. und 15. Oktober 2015 per E-Mail benachrichtigt.

 

Unsere Gewinnspiel-Frage lautet: Wo und wann laufen Sie am liebsten? Und wie bekämpfen Sie Ihren inneren Schweinehund?

 

Viel Erfolg! 

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

79 Kommentare

am liebensten an der elbe bei sonnenuntergang ;)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Unsere Gewinner stehen fest! Herzlichen Glückwunsch! Die Pulsuhr von Polar geht an Daniela Koini, je einen ERGO Fußball erhalten Siny, Peter, Yvonne, Beate, Luca, Lucky, Tomster, Snooker, Andrea Patz und Bruno.


Unser nächstes Blog Gewinnspiel gibt es in der ersten Novemberwoche.


Viele Grüße! Kristina Tewes

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten Abends und das gerne auf Feldwegen.
Den inneren Schweinehund bekämpfe ich in dem ich mir die positiven Aspekte vor Augen führe.
Und im Zweifelsfalle Augen zu und durch bzw. einfach los laufen und nicht so viel denken ;-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich im Park und am Wasser lang. Dort trifft man viele andere "innere Schweinehund" Bekämpfer und kann sich selbst puschen. Meistens nach der Arbeit um den Tag im Büro auszugleichen und den Tag verarbeiten zu können. Ich denke einfach daran, wie wohl sich mein Körper nach dem laufen fühlt und das motiviert mich raus zu gehen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

wenn, dann am Wochenende, aber leider fehlt momentan ein wenig Motivation - aber das lässt sich ja ändern :)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten auch Waldwegen, so zwei bis dreimal die Woche. Groß überwinden muss ich mich dazu nicht, höchstens wenn es mal regnet.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten morgens früh (meistens 3 x die Woche) bei uns im angrenzenden Park.
Beim laufen bekomme ich am besten den Kopf frei und habe einfach ein gutes Gefühl etwas für meinen Körper und meine Gesundheit zu tun.
Und genau das ist auch der Gedanke um meinen inneren Schweinehund zu besiegen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe mehrmals die Woche frühmorgens ein paar Runden im Wald und belohne mich danach mit einer heißen Dusche und einem ausgiebigen Frühstück - am Wochenende verlege ich die Joggingtour in die Altstadt, sodass ich beim Bäcker vorbei gehe und frische Brötchen fürs Familienfrühstück besorge, auf diese Weise lässt sich der innere Schweinehund ohne Probleme bekämpfen, denn was tut man nicht alles für eine Belohnung :)
Dickes Lob für die tolle Aktion!
Ich würde mich wirklich von ganzem Herzen freuen, wenn das Glück auf meiner Seite wäre, denn eine Pulsuhr mit Herzfrequenzmesser wünsche ich mir schon eine ganze Weile ;-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten am späten Nachmittag mit meinem Hund durch die Felder auf der Haar. Die richtige Musik und das Gefühl nach dem Sport geben mir meine Motivation. Zusätzlich genieße ich die Aussicht und neue Sportkleidung ist ein zusätzlicher Anreiz. Außerdem muss der Hund natürlich auch raus :). Das Einzige, das jetzt noch fehlt, wäre eine Pulsuhr.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe immer im Wald, ist gerade mal 5 Minuten vor meiner Haustüre, überwiegend am Abend... sind je nach Strecke 7 -10 Km. ca. 3 mal die Woche

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe am libsten in den Bergen und meinen inneren Schweinehund muss ich nicht überwinden- im Gegenteil- ich darf aus orthopädischen Gründen leider nicht so viel laufen wie ich gerne möchte!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich schon früh am Morgen meine Lieblingsstrecke durch den Wald.Hat im Sommer den Vorteil das es noch nicht so warm ist und im allgemeinen bringt mich die Bewegung schön auf Touren und das gute Gefühl hält meist den ganzen Tag an.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich gegen Abend und am Wochenende durch unser nahegelegenes Wäldchen. Ich schließe mich dann mehreren Lauffreudigen aus der Nachbarschaft an, die mich motivieren und die Zeit vergeht viel schneller. Es motiviert mich zusätzlich, dass sie schon am Treffpunkt auf mich warten und macht richtig Spaß! Mich alleine aufraffen würde mir schwer fallen!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Meistens laufe ich, gleich nachdem ich von der Arbeit nach hause gekommen bin, los.

Der Trick dabei ist, sich nicht erst lange zuhause aufzuhalten und es sich "bequem" zu machen, sondern gleich die Schuhe anzuziehen, sonst hat man verloren.
Im Durchschnitt ist das dann 3-4x die Woche durch den Wiesengrund ins Nachbardorf und durch die Weinberge zurück.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe zu Hause auf dem Laufband am Morgen. Meinen inneren Schweinehund lasse ich einfach stehen....

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich abends durch das Naturschutzgebiet bei mir ums Eck, da springen einem die Rehe über den Weg.

Den Schweinehund trickse ich aus indem ich mich ohne nachzudenken umziehe und rausgehe. Wenn ich erstmal draußen bin ist es einfach

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich schaue dass ich so oft wie möglich ion den Wald zum laufen komme und ich mache das sehr gerne, nur wenn das Wetter nicht mitspielt muss ich mich ab und zu quälen

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe 3 mal die Woche bei jedem Wetter und ich laufe gerne, also muss ich mich nicht überwinden

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe erst seit ca. 2 Monaten um wieder fit zu werden, nach der Geburt meines Sohnes. Ich versuche jeden zweiten Tag min. 30 Minuten zu laufen. Am liebsten Abends, später Nachmittag zusammen mit meinem Kind . Es beruhigt uns beide und er schläft dabei wunderbar ein und auch ich bekomme den Kopf frei.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe immer nur ne "kleine" Runde (ca. 3,5 km) im Dorf. 3-4x pro Woche,
Aber es reicht mich fit zu halten.

Motivation ist meine Gesundheit, die nicht 100% ist, aber durch das Laufen ist es besser....

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich im Wald die große 13km Runde oder in einem kleinen Park die kleine Runde mit 5-8km (je nach Rundenzahl). Die große Runde schaffe ich fast nur am Wochenende oder an Feiertagen. Die Kleine geht auch vor der Arbeit.

Den Schweinehund bekomme ich ganz gut überwunden, indem ich morgens sofort die Laufsachen anziehe und aus der Tür bin, bevor der Geist merkt wo der Körper schon ist - nämlich beim Laufen. Am Wochenende ist das einfach nur Entspannung, daher muss ich mich nicht überwinden.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich bin 2 mal die Woche im Park unterwegs, immer ca 6 km und da es mir Spass macht muss ich mich nicht überwinden

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten gleich am frühen Morgen nach dem Aufstehen durch den Park. Die Wege sind hier sehr gut gepflastert. Um meinen inneren Schweinehund zu besiegen, nehme ich immer eine Freundin zum Laufen mit, die mich antreibt und anschließend gehen wir schön frühstücken.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe am liebsten im Wald, ich muss mich nicht motivieren dazu.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Laufen gehört zu den Sportarten die ich regelmässig betreibe, um fitt und gesund zu halten.
Mein “innerer schweinehund “ hat bei mir kaum eine chance durch zu kommen, da ich fast immer mit Freunden gemeinsam Sport treibe und wir uns gegenseitig motivieren.
Ich trainiere spätestens jeden zweiten Tag auf strecken von min 3 bis ca. 10 km. Dabei Vareiere icje nach tagesform zwischen intervall- und dauerlauf. Meine Strecken sind sehr abwechslungsreich, da ich nichts schlimmer finde als alltäglichen trott. Deswegen fahren wir auch gern mal in eine andere Gegend ( am liebsten wald oder wiesen, aus dem aspekt, die gelenke zu schonen ) um zu laufen.
Vom prinzip her kann man sagen ich gehe immer und überall ( je nach dem wo und wann es sich anbietet ) laufen. Ich habe keine feste Zeit. Man arrangiert sich mit den Kollegen und sucht die optimale Zeit.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich brauche jemanden, der mich mitzieht, alleine bekomme ich leider den Hintern zu selten hoch...

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich außerhalb vom Ort oder im Wald wenn es schön warm ist.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe durch den Park, am Liebsten früh morgens! Meine Überwindung: An das tolle Gefühl danach denken! Und an die Waage.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe gerne nach der Arbeit um den Kopf frei zu bekommen. Wir haben einen riesigen Park vor der Tür und da kann ich gut entspannen. Wir haben auf Arbeit eine Laufgruppe gegründet, so dass man nie in die Verlegenheit kommt mal zu kneifen ;)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten bei Sonnenschein, bei Regen ist der innere Schweinehund sehr schwer zu überzeugen

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich mit dem Kinderwagen und meinen Jungs vorne drin im schönen Hessenland.
Da käme mir das super Gerät genau richtig. Man hat einfach alles im Blick

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich walke früh vor der Arbeit für ca. 30 Minuten. Das fällt bei schlechtem Wetter schon auch mal aus (der Schweinehund siegt dann sozusagen), dafür schwimme ich aber regelmäßig und das gleicht das wieder aus.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich habe drei Kilometer auf die Arbeit und fahre diese täglich mit dem Fahrrad. In der Mittagspause fahre ich sogar nach Hause. Von daher walke oder laufe ich nichts.
Einen inneren Schweinehund kenne ich nicht, da meine Motivation ja die ist, auf die Arbeit zu kommen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe eigentlich gar nicht, weil ich körperlich eingeschränkt bin. Ich würde aber dennoch gerne am Gewinnspiel teilnehmen, weil ich diese Pulsuhr dann meiner Tochter schenken würde oder einen der Fußbälle meinen Enkeln.
Ich habe übrigens bei einem der letzten Gewinnspiele einen Fußball gewonnen und diesen an meinen jüngeren Enkel verschenkt (da er Fußballspieler ist) und er findet ihn wirklich phantastisch.
Danke dafür.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten abends. Nach dem langen Bürotag tut es mir auch richtig gut, mich zu bewegen und den ganzen Körper "durchzurütteln". Ich laufe hier in Berlin am liebsten auf dem Tempelhofer Feld, da ist es schon ebenerdig und die Luft ist toll. Außerdem kann ich danach total gut schlafen :-) Das ist doch Motivation genug!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich habe ein kleinkind das bewegung braucht ich lauf halt dem hinterher :D...das braucht es keinen schweinehund :D

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten am Wochenende und dann schön am Rhein entlang. Motiviert werde ich durch eine Freundin die mit mir läuft.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich bei uns am See entlang, wenn die Temperaturen etwas kühler sind. Mein innerer Schweinehund ist mein Freund ohne den ich mich allein wohl kaum aufraffen würde.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich im Wald nach der Arbeit um Stresshormone abzubauen. Das tut so gut und mein Körper schreit danach, daher brauche ich den inneren Schweinehund nicht bekämpfen. Wenn du regelmäßig läufst, will das dein Körper von selber ;)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich am Wochnende morgens an der Isar. Unter der Woche geht's arbeitsbedingt nur abends - im Winter dann mit Stirnlampe, um mir den Weg zu erleuchten. Meinen inneren Schweinehund überwinde ich, indem ich mich zu Beginn des Jahres zu einer Laufveranstaltung im Sommer und Herbst anmelde - desto näher die Termine rücken, desto größer ist der Druck und ich löse mich von der Couch ;-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

So wird dann die Kontrolle über die eigene Fitness leichter gemacht

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Nirgends, ich laufe nicht, möchte aber trotzdem gerne gewinnen

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Hallo erstmal,
also ich laufe am liebsten abends so um 19 Uhr
einfach weil da die Luft angenehmer ist und das Klima meistens auch passt. Wenn ich laufe lauf ich erst an der Straße bei uns und dann durch so ein kleines Wäldchen allerdings wenn ich abends laufe hab ich immer so ein gelbes Neon Band um mein Fuß und Hand um einfach Fahrradfahrer oder auch Autofahrer (weil ich auch an einer Straße laufe) mich sehen können.
Mein inneren Schweinehund bekämpfe ich mit mehreren Sachen z.B mit meiner Lieblings Hose wo ich mal rein passte da möchte ich auch wieder rein passen will (nur leider schwer da meine Antiepileptika Tabletten eine doofe Nebenwirkung haben ABER es ist machbar!) , dann hab ich noch ein foto von mir und mein besten Kumpel. Dann gibt mir die Umfeld auxh meistens Motivation wie zb. " Man hast du aber abgenommen sieht gut aus" und mehre solche Sätze.

Ein kleiner Tipp für die sie nicht so gerne laufen, sucht euch paar Leute (Freunde,Familie, Bekannte, Mitschüler usw.) So macht das laufen gleich viel mehr Spaß und so kann sich immer wieder gegenseitig motivieren :)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

m liebsten Laufe ich im Wald wenn das Wetter es zulässt, ansonsten auf dem Laufband im Fitnessstudio.
Meinen inneren Schweinehund bekämpfe ich Indem ich eine Regelmäßigkeit in meine sportlichen Aktivitäten bringe, an festen Tagen zu festemn Zeiten. Das steigert mein Wohlbefinden.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten am Morgen im Park, motivieren tu ich mich mit dem gedanken wieviel ich bisher abgenommen habe.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten abends über die Landstraßen zum Strand. Dort mache ich meistens eine kleine Pause und genieße die Aussicht. Ich liebe es den Kopf frei vom Alltag zu bekommen und Zeit für mich zu haben. Wenn mir mal die Motivation zum Laufen fehlt, dann denke ich an das tolle Gefühl nach dem laufen nach Hause zu kommen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten Morgens im Park, ich denke einfach daran wieviel ich damit schon abgenommen habe :)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten früh morgens auf einem Waldweg, egal welche Jahreszeit.Danach fühle ich mich den ganzen Tag gut.
Den inneren Schweinehund zu bekämpfen brauche ich überhaupt nicht. :-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Früh morgens an der Hamburger Alster. Meinen inneren Schweinhund muss ich nicht überwinden - ich liebe Sport!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich am Abend durch den Wald. Die Motivation ist immer da, weil es mir absolut gut dabei geht und ich auch nachts besser schlafen kann.

Am liebsten laufe ich am Wochnende morgens an der Isar. Unter der Woche geht's arbeitsbedingt nur abends - im Winter dann mit Stirnlampe, um mir den Weg zu erleuchten. Meinen inneren Schweinehund überwinde ich, indem ich mich zu Beginn des Jahres zu einer Laufveranstaltung im Sommer und Herbst anmelde - desto näher die Termine rücken, desto größer ist der Druck und ich löse mich von der Couch ;-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe sehr gerne auf der Trasse in Wuppertal. Sie liegt quasi direkt vor meiner Haustüre und es ist ein idealer Ort zum Joggen wie ich finde. Vorallem kann man auch von der Trasse aus verschiedene Waldgebiete ansteuern wo man zusätzliche Trainingseinheiten absolvieren kann :)

Meinen inneren Schweinehund überwinde ich indem ich meist direkt nach der Arbeit joggen gehe, weil ich dann noch quasi nicht im Ruhemodus gekommen bin. Falls ich doch einmal im Ruhemodus gefallen bin maöe ich mir die schönen Bilder der Landschaften aus woran ich vorbei jogge und meist funktioniert es dann auch.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

morgens nach dem Aufstehen bei uns durch die Felder

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten durchs Bergische Land, wenn möglich Wald und Wiesenwege........Hauptsache frische Luft !

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich selbst darf wg meiner kaputten Knie leider nicht mehr laufen! Aber mein Sohn ist seit kurzem dem Laufen verfallen und er würde sich sicher sehr über dieses fantastische Hilfsmittel freuen!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Am liebsten laufe ich an der frischen Luft. Das Wetter ist dabei eigentlich egal, weil es zu jedem Wetter die richtigen Trainingsklamotten gibt. Meinen inneren Schweinehund überwinde ich damit, dass ich mich regelmäßig bei Wettkämpfen anmelde und dadurch mehr oder weniger gezwungen bin zu trainieren um beim Wettkampf nicht zu versagen. Außerdem liebe ich einfach die Atmosphäre bei den Läufen. Man lernt immer wieder viele tolle neue Leute kennen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten Abends im Fitnessstudio auf dem Laufband. Für den "Außeneinsatz" fühle ich mich noch nicht bereit :-) Meine Motivation sind die Pfunde die schmelzen und immer neue Ziele erreichen. Waren es am Anfang nur 10 min, sind es mittlerweile 35. Ich weiß nicht viel, aber für jemanden der Laufen eigentlich nicht mag finde ich das gut.

Gruß
Siggi

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Also ich jogge am liebsten am Morgen, wenn die Luft noch frisch und klar ist...es ist der optimale Start in den Tag und somit hat so einer namens "innerer Schweinehund" gar keine Chance, zu Wort zu kommen ;)... wir trainieren durchs joggen für dem Bergsport :) .... mit dem Polar ft60 könnte das Training durch perfekte Kontrolle optimiert werden :)...

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe am liesten nach Feierabend, um mich zu entspannen, ich laufe bei fast jeder Wetterlage. Es tut mir gut, mindestens zweimal die Woche mich so auszupowern. Die Laufstrecke führt teils üer aspahlierte Straße und teilweise über weichen Waldboden. Ich weiß das es meiner körperlichen Verfassung sehr gut tut und den inneren Schweinehund habe ich schon längst überwunden, weil ich laufe schon seit 10 Jahren regelnmässig.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe nicht.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Das sind verdammt gute Fragen. Fange ich doch mal etwa von vorne an. Bei mir war es ähnlich wie im beschriebenen Fall von Frau Gómez. Ich bin 1,69 groß und erschrak, als meine Waage an einem Morgen plötzlich 99,6 kg anzeigte. Ich wollte das nicht und brauchte gewissermaßen diesen Schock um zur Besinnung zu kommen. Ich redete mit einer Freundin, die sehr gerne Sport macht, und sie motivierte mich darin mitzumachen. So meldete ich mich vor wenigen Monaten im Fitnesscenter an und besuchte es erstmalig am 19.06. das Studio. Der Anfang war schwer - und das ist es noch immer. Ich habe noch immer stark damit zu kämpfen meinen richtigen Abnehm- und Trainingsweg zu finden. Vor allem die Ernährungsumstellung macht mir zu schaffen, da ich zu gerne einmal sündige. Dennoch versuche ich weiterhin meinen Weg zu finden und ihn durchzuhalten. Langsam, aber stetig. So eine Pulsuhr könnte mir endlich den Anreiz dazu geben, meinen Freund beim Joggen zu begleiten, da er sich das ziemlich wünschen würde. Ich wohne sehr nah an einem See (Neustädter See in Magdeburg), der dank eines erst vor kurzem erbauten Weges komplett zu umlaufen ist. Einmal drum herum ist man bei etwa 6,5 km. Für einen Anfänger wie mich wäre das die ideale Strecke um mich an das Joggen mit der Pulsuhr heranzutasten. Aus diesem Grund versuche ich gerne mein Glück bei diesem motivierenden Gewinnspiel. Viele Grüße

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

ich laufe am liebsten am Wasser entlang. Wir haben eine Fußgänger- und Fahrradweg in unserem Ort, der genau am einem Fluss entlangläuft. Am liebsten laufe ich bei schönem Wetter , optimale Temperatur zwischen 15 und 25 Grad Celsius

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Hallo ERGO-Team,

ich laufe sehr gerne am Kanal, der Blick auf das Wasser beim Laufen ist immer sehr schön und ab und an kommt auch mal ein Boot vorbei was ein bisschen für Ablenkung sorgt. Den inneren Schweinehund kann ich am besten besiegen wenn ich mir Motivation hole von anderen, die auch ihren Schweinehund besiegt haben. Als mein Laufpartner ist mein Hund immer dabei, es ist schön zu sehen wie er dabei Freude hat und man fühlt sich auch gleich sicherer.
Während des Laufens fällt es mir viel leichter wenn ich Musik höre , da geht alles fast von alleine.
Jetzt fehlt mir nur noch eine Pulsuhr zu meinem Glück. ;-)

Gruß

Aileen

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten direkt morgens nach dem Aufstehen.
Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, muß man keinen inneren Schweinehund überwinden,
dann fehlt etwas, wenn man nicht dazu kommt.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Immer um Mitternacht. Die Nacht ist relativ kühl und die Ruhe die man beim joggen hat, ist zum entspannen einfach perfekt. Meist geht es durch die Grünanlagen, aber auch an nahe gelegene Teiche jogge ich gerne, wenn mein Hund immer noch fit ist, gehe ich auch gerne mit ihm joggen.

Durch den akuten Gesundheitsmangel und auch der Fettleibigkeit, überwinde ich mit damit selbst, joggen zu gehen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten gleich morgens am Fahrradweg entlang mit Kopfhörern und Musik. Die Musik hilft mir, mich auf etwas anderes zu konzentrieren und nicht über die Anstrenung nachzudenken. Meinen Schweinehund überwinde ich am Besten, wenn ich mir Fotos von Models ansehe und denke, dass ich dann auch so einen tollen Bikini anziehen kann.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

schon seit Jahren und meist nach der Arbeit :D

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten bei uns im Park der nur 2min von mir entfernt ist. Sobald ich meine Kinder morgens in den Kindergarten gebracht habe, fange ich mit joggen an.
Da bekomme ich wunderbar den Kopf frei und die frische kühle Luft tut mir einfach richtig gut.
Meinen inneren Schweinehund überwinde ich einfach damit das ich weiß das mir das joggen körperlich gut tut. Und das reicht mir um meinen Hintern zu bewegen :-)

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten abends durch den angrenzenden Park, denn im Sommer liebe ich den frischen Blumengeruch. Den inneren Schweinehund habe ich durch eine Ernährungsumstellung auf eine gesunde Kost überwunden, so dass ich mich stets zu tägliche Sportaktivitäten motiviert fühle.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten durch den Wald, oder den Park,früher bin ich gern früh bei frischer Luft gelaufen,aber mit dem Kleinen klappt das irgendwie nimmer ;) Der Schweinehund würde ich mit so einer Uhr überwinden wenn man seine eigenen Zeiten schlagen möchte

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten morgens, weil ich dann den ganzen Tag aufgeladen bin, durch den Sauerstoffkick und das Adrenalin. Nach der Dusche kann es dann in die Schule gehen. Am liebsten Laufe ich in Göttingen um den Kiessee.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am liebsten im Winter nachmittags/abends, da ich die Frische sehr angenehm finde. Meine Lieblingsstrecke geht durch den Park bei uns, der auch Treppen hat zu einem ehemaligem Bunker hoch. Wie Siliva finde ich Treppen einfach super wichtig beim Laufen.

Inneren Schweinehund überwinden brauche ich nicht, wenn es ums Laufen geht. Das Laufen sorgt dafür, dass ich den stressigen Arbeitsalltag abschütteln kann und im Kopf wieder frei und klar bin.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Bei uns in der Nähe befindet sich ein Wald. Da gibt es wunderschöne Strecken - mitten durch den Wald, vorbei an Feldern oder Wiesen. Man kann immer wieder andere Strecken wählen und es wird nicht langweilig. Motivieren muss ich mich eigentlich nur, wenn das Wetter schlechter ist. Das mache ich damit, dass ich weiß, dass ich mich nach dem Laufen immer ganz toll fühle und richtig glücklich bin.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe 2 bis 3 x die Woche, wenn ich Zeit habe auf dem Waldweg Richtung Park. Wir wohnen direkt am Wald. Meinen inneren Schweinehund überwinde ich, in dem ich mich selbst belohne. Das geschieht mit einem guten Buch oder einer tollen CD. Meist kaufe ich mir etwas nach 14 Tagen Laufen. MfG

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Meine Strecke führt um einen kleinen See mit Berg- und Talabschnitten, nachdem die Kinder im Bett sind beginnt für mich der Spaß. Wobei ich mich doch immer wieder überwinden muß meine Runden zu drehen. Aber ich bekomme beim Laufen so herrlich den Kopf frei...

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich persönlich jogge am liebsten in den Abendstunden, natürlich nicht dann, wenn es dunkel ist, aber gegen 18-19 Uhr - da komme ich gerade erst von der Arbeit und bin noch richtig energiegeladen - so kann ich den Schweinehund auch am besten überwinden, wenn ich nämlich sowieso gerade noch voller Adrenalin bin :) Also am besten nicht hinlegen oder hinsetzen, sondern gleich los :) Ich jogge am liebsten im Stadtpark, da trifft man immer wieder auf andere Jogger und ist somit nie alleine, wenn etwas passieren sollte.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich jogge "erst" seit ein paar Monaten, aber ich habe schon ein paar Gewohnheiten, nämlich jogge ich am liebsten in der Früh, wenn die Natur noch unberührt ist, ich kaum auf andere treffe sondern einfach unberirrt meinen Gang gehen kann :) Am liebsten jogge ich am Main entlang, am Wasser ist es nicht nur etwas kühler als in der Stadt (und somit angenehmer zum Laufen) sondern auch einfach vom Boden her sehr sehr angenehm. Außerdem kann ich sagen .. wenn man mit jemanden zusammen joggt, der am besten noch das gleiche Lauftempo hat, ist der innere Schweinehund schnell überwunden!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Ich laufe am Liebsten morgens vor acht Uhr gleich nach dem Aufstehen. Dann ist der Kopf noch nicht wach und der innere Schweinehund hat gar keine Chance. Ich laufe dann auf einem Waldweg zwischen den Feldern, treffe öfter Rehe, denen ich im Vorbeilaufen beim Fressen zuschauen kann, und sehe neben der aufgehenden Sonne auch die Nebelfelder problemlos.

Laufen wird für mich seit jeher zu einem ganzheitlichen Lauferlebnis, das über Sport weit hinaus geht und so viel mehr bietet, sodass der innere Schweinehund selten eine Chance hat.

Mehrmals die Woche alleine. Einfach loslaufen und gucken wo man ankommt, also nie eine im Vorfeld festgelegte Strecke.
Und man muss sich einfach dazu zwingen.

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen