Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Kickers Offenbach

Logo Kickers Offenbach 

von Jim Decker

 

Barbara Klein hat gleich zwei hervorstechende Qualitäten. Die Vizepräsidentin der Kickers Offenbach stellt kluge Fragen – und ist Optimistin durch und durch. „Welcher Klub benötigt denn kein Geld?“, fragt sie und lacht. Geld spiele schließlich bei allen Vereinen eine große Rolle. Doch Klein weiß, dass die Finanzen beim OFC aktuell wichtiger sind als alles andere. Der Traditionsklub befindet sich im Insolvenzverfahren. Finanzieller Ausnahmezustand.

 

„Natürlich ist das im Moment eine ganz besondere Situation“, gibt Klein zu. Jede zusätzliche Einnahme wie die lukrativen Einnahmen aus der TV-Übertragung trage dazu bei, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Trotzdem müsse man auch ohne Pokal halbwegs überlebensfähig sein. „So etwas kann man schließlich nicht berechnen.“ Das Spiel gegen Hannover 96 ist daher eine willkommene Abwechslung. „Bei einem spannenden Spiel vergisst du alle Probleme. Ob das jetzt unser Insolvenzverfahren oder etwas Persönliches ist“, betont Klein. Dann stellt sie wieder eine intelligente Frage: „Ist das nicht das Schöne am Fußball? Mal zwei Stunden lang den Alltag vergessen – egal ob im Pokal oder der Regionalliga?“ Das Spiel treibe jedenfalls das Adrenalin auf den Höchststand, der OFC steht unter Strom.

 

Treue Fans feuern die Spieler an

 

Ein Grund mehr für Optimismus, glaubt die Vizepräsidentin. „Du hast immer eine Chance. Dass uns als Regionalligisten zwei Ligen von 96 trennen, sagt nichts aus. Wir können gewinnen!“ 10.000 bis 12.000 Zuschauer erwartet der Verein im traditionsreichen Sparda-Bank-Hessen-Station am Bieberer Berg. „Die Treusten der Treuen kommen dann und feuern uns an“, sagt Klein voller Vorfreude. „Das wird ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte.“ Schwer zu glauben, denn Offenbach drang in den vergangenen sechs Jahren immerhin zwei Mal ins Achtelfinale und einmal ins Viertelfinale vor. Ob es wieder soweit kommt? Barbara Klein wäre vermutlich optimistisch.

 

Vereinswebsite: www.ofc.de

 

zurück zur Übersicht