Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

FC Carl Zeiss Jena

Das Team von Carl Zeiss Jena

 

von Jim Decker

 

Der FC Carl Zeiss Jena hat tatsächlich das große Los gezogen. „Dabei konnten wir gar nichts dafür“, sagt Mark Zimmermann und lacht. „Der FC Bayern ist natürlich ein Traumlos!“ Mit dem Rekordmeister gastiert dann eine der besten Mannschaften Europas am Ernst-Abbe-Sportfeld. 

 

„Es dreht sich alles um dieses Spiel“, bestätigt Zimmermann. Dabei ist der Ost-Regionalligist eine der erfahrensten und traditionsreichsten Amateur-Mannschaften in der ersten Pokalrunde. In den 1970er und 1980er Jahren war der Klub aus der DDR Dauergast in den internationalen Wettbewerben. 1981 schrammte man im Finale des „Europapokals der Pokalsieger“ gegen Dynamo Tiflis sogar nur haarscharf an einem Titel vorbei. Doch auch in der jüngeren Vergangenheit qualifizierte sich Jena oft.

 

Die Euphorie ist groß

 

Im vergangenen Jahr warf Carl Zeiss sogar den Bundesligisten Hamburger SV aus dem Wettbewerb. „Vielleicht ist deswegen auch die Euphorie so groß“, vermutet der Trainer und fügt nicht ganz ernst gemeint an: „Endlich kommt mal wieder ein Großer, den wir in die Knie zwingen können.“ Mehr als 18.000 Jenaer werden dann dabei sein. Auch am Ernst-Abbe-Sportfeld wurde einiges dafür getan, dass mehr Zuschauer als üblich kommen können. „An dem Tag werden die Jungs das beste Spiel ihres Lebens abliefern“, verspricht Zimmermann. „Der Pokal hält uns in den Schlagzeilen.“ Der Anspruch sei es nämlich eigentlich, wieder in der 3. Liga zu spielen. Deswegen sei es eine Herausforderung, die Spiele gegen Babelsberg und Bautzen weiter im Fokus zu behalten. „Es werden ja schon viele versucht haben, die Bayern zu schlagen“, glaubt der Jenaer Trainer. Allein die letzte Blamage gegen einen Amateurklub unterlief den Münchnern im Jahr 2000. Der damalige Oberligist 1. FC Magdeburg schlug den FCB im Elfmeterschießen. Da wäre eine Sensation eigentlich mal wieder fällig.

 

Vereinswebsite: www.fc-carlzeiss-jena.de

 

zurück zur Übersicht