Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Bremer SV

Die Mannschaft des Bremer SV

 

von Jim Decker

 

Der Bremer SV definiert sich selbst martialisch. Auf der vereinseigenen Homepage legt man Wert auf Begriffe wie „Fußball pur“, „Fußball ohne Schickimicki“ oder betont: „Seit 1962 nicht in der Bundesliga“. Kein Wunder, schließlich gibt es wenige Vereine, die das Klischee des klassischen Amateurklubs besser erfüllen.

 

Seit drei Jahren im DFB-Pokal

 

Beim Bremer SV kicken keine ehemaligen Profis und die Hanseaten spielten nie höher als in der fünftklassigen Bremen-Liga. Glanz versprüht lediglich der DFB-Pokal. Das aber regelmäßig. Seit drei Jahren qualifiziert sich der blau-weiße Klub aus Bremen für die erste Runde. Gegen Eintracht Braunschweig und Eintracht Frankfurt blieb die erste Sensation aber noch aus. Auch, wenn sich Braunschweig beim 0:1 nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Denn der Bremer SV ist ein harter Gegner. Seit Jahren belegt er den ersten oder zweiten Platz in der Bremen-Liga. Dass es für den längst verdienten Aufstieg in die Regionalliga Nord noch nicht reichte, liegt am Modus. Bisher gelang es dem Bremer SV nicht, sich in den Aufstiegsspielen gegen die Konkurrenten aus Niedersachen und Schleswig-Holstein durchzusetzen.

 

Das Stadion erfüllt nicht alle DFB-Auflagen

 

Für den Pokalhöhepunkt zieht der Klub extra in den Sportpark Vinnenweg um. Dort absolviert eigentlich der Lokalrivale FC Oberneuland seine Heimspiele. Doch das heimische Stadion am Panzenberg erfüllt nicht alle Auflagen des DFB. Schon in den vergangenen Jahren musste der SV dorthin umziehen. Ob es in diesem Jahr mit dem ersten Erfolg klappt?

 

Vereinswebsite: bremer-sportverein.de

 

zurück zur Übersicht