Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Vom Wohnzimmer-Laden zum erfolgreichen Ladenkonzept

Von Liliane Elwert

 

Ich arbeite seit ca. 20 Jahren selbständig. Erst mal dies, mal das. Dann als Grafikerin. Vor 4 Jahren verlor ich allerdings einen großen Auftraggeber. Das war auch gleichzeitig der Startschuss für meinen Traum. Ich habe immer von einem eigenen Geschäft für schöne Dinge und Feinkost geträumt. In langen Gesprächen mit meinem Mann schlug er dann plötzlich vor, wenn ich so ein Geschäft haben möchte, soll ich doch dies in unserem Haus im Esszimmer erstmal starten. Schließlich hätte Steve Jobs auch in der Garage angefangen…

 

Liliane Elwert 

 

Gesagt, getan. Ich eröffnete am 01.12.2010 den etwas anderen Laden! Und es war ein voller Erfolg. Erst kamen natürlich hauptsächlich Bekannte und Freunde. Dann aber immer mehr auch fremde Leute. Ich habe immer wieder neue Dekorationen eingekauft und ich brauchte immer mehr Platz. Als das Esszimmer nicht mehr ausreichte, hab ich im Flur weiter dekoriert. Als das auch nicht mehr ausreichte, habe ich das Wohnzimmer noch dazu genommen. Somit war in der unteren Etage nur noch die Küche privat. Bei mir stand also nicht ein Mixer in der Küche, sondern eine Registrierkasse.

 

Da ich für mein Leben gerne koche, lag es nahe, auch Feinkost in mein Sortiment aufzunehmen. Ich wollte etwas dazu beitragen, meine Kunden zum guten Essen zu bewegen und in der Küche nur die besten Zutaten zu verwenden. Also wurde das Esszimmer natürlich zur Feinkost-Zone. Da ich ja auch Mami bin, erlebten die Kunden natürlich auch zeitweise, wie ich koche und das Essen für meine Familie zubereite. Da schmorte dann schon mal was im Backofen, während ich Kunden nebenan im Wohnzimmer beriet. Es war eine tolle Zeit, aber irgendwann wurde es auch etwas viel. Immerhin musste die ganze Familie in der Deko leben.

 

Also habe ich mich schweren Herzens im November 2012 dazu entschlossen, den etwas anderen Laden zu schließen. Aber die Sehnsucht war doch zu groß. Also habe ich im Januar 2013 ein Ladenlokal in meinem Wohnort angemietet. Lange habe ich mit mir gekämpft und mich dann doch entschlossen, den mutigen Schritt des eigenen Ladenlokals zu gehen. Auch das wurde ein voller Erfolg. Endlich hatte ich viel Platz für die Dekorationen und die Feinkost. Es kam loser Tee dazu, die besten Gewürze und Olivenöle und Helium-Ballons. Mittlerweile habe ich mich sehr gut etabliert. Trotzdem ist es jeden Tag aufs Neue schwierig, dem Internet Paroli zu bieten. Ich setze mich stark für den Einzelhandel ein und biete viele Aktionen und Events.

 

Liliane Elwert Laden

 

Nun habe ich das Angebot, in ein etwas kleineres Ladenlokal in besserer Lage umzuziehen. Diesen Schritt werde ich im April 2015 wagen. Dafür könnte ich das Award-Preisgeld natürlich sehr gut gebrauchen. Ich würde im neuen Laden das Konzept weiterführen und weiterhin schöne Dinge rund um den gedeckten Tisch, beste Feinkost sowie schöne Geschenke und Mitbringsel anbieten.

 

Vielleicht besuchen Sie mich einfach mal in meinem Laden mit viel Herz :) www.wohnkost.de