Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

1.12.2014

Empfehlen Drucken

„Dein Weg“: Die Gewinner stehen fest

Kevin Schön und Anh Tu Nguyen

Es war bis zum Schluss ein heißes Rennen: Beim Online-Voting zum ERGO Award „Dein Weg“ hat sich der Berliner Kevin Schön mit seiner Initiative „Alle Macht den Rädern“ für urbanes Radfahren durchgesetzt.

 

Knapp geschlagen und damit Zweiter ist der Fotograf Anh Tu Nguyen, der lange vorn lag. Nguyen beeindruckt durch seine avantgardistisch-ästhetischen Fotokunstwerke und sein großes Ziel, in die Top-Liga der internationalen Fashionfotografie aufzusteigen. Ebenfalls viele Stimmen erhielt der Drittplatzierte Calvin Hollywood. Ihm war es gelungen, seinen großen Traum zu verwirklichen und vom unbekannten Photoshop-Spezialisten zum professionellen Referent auf der Photoshop World in Las Vegas aufzusteigen.

 

Die Sieger des Awards wurden in einem mehrstufigen Prozess ermittelt: Nach Ende der Bewerbungszeit kürte eine fünfköpfige Jury unter den 79 zugelassenen Einreichungen die 20 besten Beiträge, die anschließend im offenen Wettbewerb gegeneinander antreten durften. Im Online-Voting hatten die Bewerber dann zehn Tage Zeit, ihre Fans zu mobilisieren und die Welt von ihren Vorhaben und Zielen zu überzeugen. Das lohnte sich: Für den ERGO Award „Dein Weg“ waren insgesamt mehr als 10.000 Euro an Preisgeldern ausgeschrieben.

 

Platz 1: „Alle Macht den Rädern“

 

Kevin Schön darf sich nun freuen: Er erhält 5.000 Euro Siegprämie für seine Initiative „Alle Macht den Rädern“. Sie soll zu einem Think Tank werden, der sich strategisch dem Zusammenhang zwischen Stadt und Mobilität widmet. Kevin Schön als einer der drei Gründer der Initiative will mit Hilfe des ERGO Awards den finanziellen Grundstein für dieses Vorhaben legen. Dass er sich für das Radfahren in der Stadt stark macht, ist in einer Zeit, die dringend mehr Nachhaltigkeit in der Mobilität braucht, auf viel Zustimmung gestoßen. Aber dahinter steht auch die Begeisterung für eine ganze besondere Form der Fortbewegung: „Man ist individuell unterwegs, auf die eigene Art, aber stets im Austausch mit anderen“, schreibt Kevin Schön in seinem Blog. „Es sind diese Qualitäten, die das Fahrrad so wertvoll für unsere Städte machen.“

 

Platz 2: Foto-Projekt „Duft der Gefühle“

 

Anh Tu Nguyen, der Zweitplatzierte, wiederum ist auf dem besten Weg, sein Hobby zum Beruf zu machen. Der Fotograf fühlt sich vor allem in der Fashion-Szene zu Hause, fotografiert aber auch bei Hochzeiten und anderen Ereignissen. Die Ergebnisse sind in jedem Fall sehenswert. „Erinnerungen in einer kreativen und schönen Art und Weise zu erfassen, die die Menschen rührt und Emotionen hervorruft, macht mich glücklich“, schrieb Anh Tu Nguyen in seiner Bewerbung und fügte hinzu: „Ich möchte mein Leben nicht träumen, sondern meinen Traum leben.“ Die 2.500 Euro Preisgeld für den zweiten Platz fließen in sein Foto-Projekt „Duft der Gefühle“, in dem Haute Couture vor Motiven seiner Heimat in Szene gesetzt werden soll. Das Vorhaben ist nicht zuletzt eine Hommage an Vietnam, das Land, das er vor acht Jahren verlassen hat, um in Deutschland zu leben.

 

Platz 3: Referent auf der Photoshop World in Las Vegas

 

Dritter Sieger ist Calvin Hollywood – er kann sich über 500 Euro Preisgeld freuen. In seinem Beitrag schildert der ehemalige Soldat sein Vorhaben, als erster deutscher Referent auf einer der weltweit wichtigsten Veranstaltungen für Fotografie, Grafikdesign und Foto-Retusche zu präsentieren. Ohne ausreichende Englischkenntnisse, ohne Beziehungen, aber mit dem festen Willen: „Ich schaffe das“. Das wurde belohnt: 2010 durfte Calvin als Referent auf der Photoshop World in Las Vegas auftreten. Auch nach dem ERGO Award „Dein Weg“ will er seinen Traum als weltweit anerkannter Photoshop-Experte weiter fortsetzen.

 

Weitere Preisträger

 

Je 500 Euro Preisgeld gehen zudem an die Plätze vier bis zehn: Martin Kluck, Miriam Bastisch, Marcella Sewella, Dominik Baum, Ole BrunckhorstKatharina Roedelius und Mara Bossert. ERGO hat den Online-Award „Dein Weg“ im Herbst 2014 zum ersten Mal ausgeschrieben. Der Award richtete sich an Menschen, die den Mut haben, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Die Beiträge der Preisträger sowie die Beiträge aller Finalisten finden Sie hier.

 

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

2 Kommentare

Glückwunsch an die Gewinner!

Ich kann mich den Glückwünschen nur anschließen!!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen