Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Papierschiffchen

Von Alexandra Haucke

 

Ein Traum, den ich nie geträumt habe, doch ich lebe und liebe ihn.

 

Alexandra Haucke

 

Alles fing mit mir und der Backup Kamera meines damaligen Freundes im Jahr 2012 an. Mein Freund war Fotograf und ich schon immer total begeistert von der Fotografie, diese Kombination war fantastisch für mich. Seine Kamera war ständig in meinen Händen, er nahm mich zu Shootings mit und so lernte ich einiges von ihm über die Fotografie kennen. Ich war immer auf der Suche nach einem neuen Motiv, sah nur noch in Bildern und die Nächte verbrachte ich mit der Bildbearbeitung. An mein erstes Bild kann ich mich noch sehr gut erinnern: Ein kleines Papierschiffchen, welches ich in eine kleine bescheidene Regenpfütze auf der Straße setzte und fotografierte. Es schwamm!

 

Ende 2012 war die Backup Kamera dann mein Eigentum und ich total glücklich darüber.

 

Nach kurzer Zeit kamen erste Aufträge durch Freunde und Bekannte für mich rein. Ich konnte es kaum glauben: Die wollen Fotos von MIR??? Mir wurde ganz warm und mein Gesicht war ein einziges Strahlen. Ich war so aufgeregt und konnte es weiterhin nicht glauben. Es würde immer mehr und ich war total aus dem Häuschen, wie beflügelt. Die Kamera und das Dauergrinsen waren ab nun meine täglicher Begleiter.

 

Im Frühling 2013 gründete ich ein Kleinunternehmen mit der Fotografie, welcher ein großer Schritt für mich war. Ich habe meinen 40 Std. Job gekündigt, einen 20 Std. Job angenommen, damit ich Zeit für meine Leidenschaft, die Fotografie habe. Der Schritt war deshalb so groß, da ich alleinerziehende Mutter bin und mir doch schon die ein oder anderen Sorgen gemacht habe. ICH und selbständig? Wird mein Papierschiffchen auch nicht Kentern….??? Ich kann es immer noch nicht glauben! Ich war immer so auf Sicherheit getrimmt, doch die Leidenschaft zur Fotografie hat mir diese Angst einfach genommen.

 

Ich bin überglücklich diesen Schritt gewagt zu haben und meine „Kunden“ bestätigen meine Euphorie zur „Arbeit“, das motiviert und erfreut mich noch mehr daran bei jeden Shooting eins mit der Kamera zu werden. Ich habe mich einfach in die Fotografie verliebt!

 

In Gedanken schwimmt mein kleines Papierschiffchen weiter vorwärts. Eins ist mir klar geworden: Mein Schiffchen braucht das Wasser der Pfütze nicht. Es schwimmt durch meine Leidenschaft, Motivation, Glück, Freude, Liebe, Kreativität, Persönlichkeit, Mut und Individualität. Doch dieses kleine bescheidene Regenpfütze war mein Anfang.