Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Flixen als Mobiles Kickern mit Flutlicht

Von Thorben Köhn

 

Zu meiner Person

 

Thorben Köhn von Flixen „Mein Weg“ hat so ausgesehen, dass ich, vom friesischen Land kommend, als Sohn einer alleinerziehenden Mutter, in Bremen und Liverpool Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und European Studies studiert habe – dann auch eine Zeitlang in dem Bereich gearbeitet habe.

 

Eine Erkrankung am Pfeifferschen Drüsenfieber riss mich aus diesem vorgezeichneten Karriereweg heraus, ließ mich den Karrierismus an sich in Frage stellen und gab mir die Chance, scheinbar auf Risiko einfach mal das zu machen, wonach sich die eigene Endorphin-Bedürfnisstruktur sehnt… da ich schon Zeit meines erwachsenen Lebens viele Events organisiert habe, auch Veranstaltungen nicht-kommerzieller Art, beispielsweise Fußballturniere und Kickerturniere, hatte ich viele Kontakte und Erfahrungen gesammelt, was Menschen vielleicht noch an Freizeitangeboten am Abend fehlen könnten.

 

So kam ich auch recht schnell auf meine Leidenschaft, das Kickern, jedoch nicht in althergebrachter Form und auch ganz gezielt nicht in dieser Form, in der einige Menschen das Kickern behandeln wie eine neue, ernstzunehmende Sportart. Mir ging es dabei immer um den Spaß und das Verbindende. Und erst in der Konsequenz dann darum, damit überhaupt den Lebensunterhalt bestreiten zu können. Was auch immer eingenommen werden sollte, muss zum Großteil in den weiteren Aufbau dieses Projekts führen. Zu den nächsten Zielen gehört der Aufbau einer Kickerkulturkneipe namens FlixenBar sowie eine Tour in Berlin, NRW und in vielen weiteren, auch kleineren Städten. Gerade dort sind wir sowas wie Pioniere.

 

Flixen

 

Wenn ich von „wir“ spreche – dann darum, weil ich aktuell ein Team aufbaue, um nun auch eine GmbH zu gründen – wenn wir das schaffen, sollte uns das Ziel gelingen, auch ein mittel- und langfristig tragfähiges Unternehmen aufzubauen. Die Zeit bis Oktober 2016 dagegen habe ich mehr oder weniger komplett allein bestritten und aufgebaut – und ohne eine Investition in Werbung oder Akquise. Die allererste Phase habe ich praktisch einfach nur: gemacht. Und begeisterte Menschen gefunden, die ihrerseits die Idee weitergetragen haben.

 

Was ist das Flixen?

 

Flixen steht für mobiles Kickern mit Flutlicht. Das Wort habe ich praktisch neu erfunden, ganz gezielt ein unbesetztes Wort, das erstmal Assoziationen an fix, flexibel, neu wirkt. Und das man beim Googeln so nicht schon zehntausend Mal in einem anderen Zusammenhang findet. Genauso wenig wollte ich einen Anglizismus wählen. Lieber eine Tätigkeit als Firmenname – weil es sich um eine intensive Aktion, einen aktiven Spaß handelt. Und konsequenterweise ein Wort, das nicht so prätentiös und großkopfert daherkommt – da ich mich eher mit einer bodenständigen Entspanntheit identifiziere als mich einem aufgeregten Mehr-Sein-Wollen-Als-Man-Ist. Dank unseres Akkus kickern wir mit unseren mobilen Kickertischen auch im Garten, am Wasser, im Gebirge. Überall. Zusätzlich haben wir selbst einen eigenen Modus:

 

Turnier-Modus

 

In der Hauptrunde werden nach jedem Spiel neue Doppel ausgelost. Die Auslosung berücksichtigt dabei die Spielstärke der Teilnehmer. So lernt man sich kennen, und jeder hat die Chance etwas zu reißen. Nach der Hauptrunde spielen die besten 16 der Abschlusstabelle in festen Doppeln im KO-System das Siegerdoppel aus. Niemand scheidet früh aus.

 

UND: Wir haben viele neue Freundschaften dabei entstehen lassen und erst recht: Einige neue Lovestories! Im Ernst! Vgl. auch diesen Beitrag des DAS-Magazins im NDR von einem Abend im Musikclub „Molotow“ an der Reeperbahn: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Kicker-Dating,dasx7458.html

 

Und bei buten un binnen „Flixen bringt den Kick“: https://www.youtube.com/watch?v=rZNHLcQbyfU

 

Kooperation

 

Viele Firmen, Vereine und Institutionen buchen uns von selbst (siehe unten, Referenzen). Aber um die eigenen mobilen Tische auszulasten und weil es unglaublich viel Spaß bringt, habe ich zusätzlich eine eigene Kneipen-Kickertour zusammengebastelt. funktioniert die Zusammenarbeit meistens so: Die Bar stellt die Preise für den Hauptrundensieger und das Siegerdoppel der KO-Runde und bewirbt ebenfalls die Veranstaltung. Den Großteil übernehmen allerdings wir mit unseren Tausenden von Kontakten nach mehr als 300 erfolgreich durchgeführten eigenen Veranstaltungen. Einen Obolus fürs Anrücken bzw. eine Umsatzbeteiligung handeln wir direkt aus, abhängig vom Einzelfall. Wir kommen mit unseren Tischen und bringen die Technik mit, um das Event komplett selbstständig durchzuführen.

 

Referenzen

 

 

Wir haben bisher mehr als 300 Abende veranstaltet, im Schnitt mit 50 bis 100 Gästen am Abend. Auftraggeber waren Großunternehmen wie AB Inbev (Haake-Beck Kickertour mit sieben Abenden, Zehntausenden von werbewirksamen Kontakten und mit einem Finale im Weserstadion im VIP-Bereich), erfolgreiche Mittelständler wie Fricke als zweitgrößter Gartenbedarfshersteller Europas, Fußballvereine wie der SV Werder Bremen, aber auch Institutionen wie die Universität Bremen und das Focke-Museum. Wir waren aktiv in Hamburg im Molotow-Club auf der Reeperbahn (Nobistor), in Bremen (u.a. im Schlachthof), des Weiteren in Oldenburg, Osnabrück und kleineren Städten im Umland. Bilder mit Werder-Spielern, mit Miss Freimarkt, mit dem Werder-Sportchef und von diversen Abenden hängen diesem Beitrag an.

 

Den besten Überblick über unsere Veranstaltungen bekommt man auf unserer Facebookseite. Im Bereich Veranstaltungen findet man aktuelle und abgelaufene Events. Dazu gibt es jede Menge Fotos. Wir haben aber auch im Anhang dieses Dokuments einige eingefügt. Neben Facebook bedienen wir auch Google+, Twitter, Wire, Yelp, Telegram, Threema, Jodel, whatsapp-Gruppen. https://www.facebook.com/flixen.bremen

 

Website: Insbesondere unser Promo-Video mit dem Fußball-Profi Franco Di Santo und dem deutschen Kickermeister Semin Mensah http://www.flixen.de

 

 

Flixen

Flixen