Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

Empfehlen Drucken

Bambule Kids – Mode für Kinder mit und ohne Behinderung

Von Sabine Gröne

 

Bambule fertigt modische Kleidungsstücke mit hohem funktionalen Anspruch für Kinder mit und ohne Behinderung. Geschwisterkinder können so die gleichen Kollektionen tragen, egal ob mit oder ohne Handicap. Dabei gehen wir – im Gegensatz zur Massenproduktion – gern auf individuelle Kundenwünsche ein.

 

Sabine Gröne

 

Die Geburtsstunde von Bambule

 

Angefangen hat alles damit, dass mich eine befreundete Physiotherapeutin fragte, ob ich eine Sonderanfertigung für eine ihrer Patientinnen machen könnte. Sie war eine junge Erwachsene und hatte spezielle Bedürfnisse und konnte bis dato immer nur Jogginghose tragen. Sie war überaus glücklich mit meiner Sonderanfertigung und sagte, das wäre ihre Lieblingshose.

 

Und genau das hat mich motiviert: zum einen wollte ich, dass alle meine Kleidungsstücke im besten Fall zum Lieblingsstück werden und Kleidung zu schaffen, die auf besondere körperliche Bedürfnisse eingeht, ohne das Modische zu verlieren.
Und dann habe ich mir vorgestellt, wie es wäre, wenn eines meiner Kinder körperlich behindert wäre. Was wären meine Wünsche? Ganz klar wollte ich auch hier etwas Modisches und Komfortables für Kinder.

 

Dann kam hinzu, dass ich in meinem Beruf als Grafik Designerin durch einen speziellen Kunden immer wieder mit dem Thema „Inklusion“ in Verbindung kam.

 

Es mag ja sein, dass Inklusion inzwischen in einigen Bereichen gut funktioniert, aber in der Mode ganz sicher noch nicht. Es gibt nur sehr wenige Anbieter für Kleidung für körperlich behinderte Kinder, Anbieter die sowohl Mode für Kinder mit und ohne Behinderung herstellen, konnte ich keinen einzigen finden. Und da kam Bambule Kids ins Spiel…

 

Als Unternehmerin treiben mich in ersten Linie ständig neue Ideen an, die ich nach Belieben ausleben kann. Diese Freiheit ist für mich das allerwichtigste und ich nehme damit finanzielle Risiken als Selbstständige gerne in Kauf.