Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Karriere bei ERGO

Karriere bei ERGO

Ob Azubi, Student, Berufseinsteiger oder Berufserfahrener, bei ERGO finden Sie viele Möglichkeiten, sich einzubringen, sich zu entwickeln – und Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

2.4.2015

Empfehlen Drucken

In Hamburg lernten Schüler ERGO kennen

Schüler vom Gymnasium Ohmoor zu Gast bei ERGO

„TransJob“ war ein Projekt, bei dem Schüler aus Hamburg erste Schritte in einem großen Unternehmen machen konnten. ERGO war mit dabei. Und die Schüler wurden bei uns zu „Forschern“.

 

Das einwöchige Projekt „TransJob“ fand in der Klasse 9 am Gymnasium Ohmoor statt. Ziel des Projektes war es, Schüler an die Berufs-und Arbeitswelt heranzuführen, damit sie individuelle Berufsvorstellungen entwickeln. Dafür sollten die Schüler in die jeweiligen Unternehmen hineinschnuppern, ausgestattet mit Forscherfragen, die sie während ihres Aufenthaltes lösen wollten. Dieses Jahr konnte die Schule aus Hamburg-Niendorf die Commerzbank, Vattenfall, Hansawerk, Dataport und ERGO für das Projekt gewinnen. Zehn Schüler hatten sich für das Thema Versicherung angemeldet. Ich durfte das Projekt betreuten.

 

Für uns war von Anfang an wichtig, dass die Schüler nicht von einer Präsentation zu nächsten geführt werden, sondern selbst auch aktiv werden sollten. Außerdem wollten wir Ihnen nicht nur das Unternehmen und das Berufsbild näher bringen, sondern auch das Thema Versicherungen.

 

Eigenes Versicherungsprodukt entwerfen

 

Aus diesem Grund wurden die vier Tage so gestaltet, dass die Schüler einen Mix aus Vorträgen, Workshops, Interviews und Gruppenarbeiten erlebten. An drei Tagen wurden sie jeweils engagiert von einer Ausbildungsgruppe des Jahrganges 2014 betreut, am vierten Tag versuchten sie das Gehörte/Gelernte selbst anzuwenden, indem sie ein Versicherungsprodukt entwarfen und sich mit den „zu versicherten Gefahren“ beschäftigten.

 

Die Lehrerin, die am vierten Tag mittags zu Besuch kam, staunte nicht schlecht, mit welchen Elan die Schüler darüber diskutierten, ob sie Diebstahl in ihr Produkt mit einschließen wollten oder nicht. Am letzten Tag wurde dann das Ergebnis ihres Projektes im Gymnasium Ohmoor präsentiert.

 

Bewerbermappen im Gepäck

 

Insgesamt war es ein sehr erfreuliches Projekt. Obwohl gleich am ersten Projekttag – wenn auch etwas zögerlich – zugegeben wurde, dass nur ein paar Schüler sich wirklich bewusst für ERGO entschieden hatten, wurde uns am letzten Tag einstimmig zurückgemeldet, wie überraschend und interessant sie alle das Thema „Versicherungen“ fanden und es ihnen sehr gut bei der ERGO gefallen hätte.

 

Zwei Schüler hatten dann auch gleich ihre Bewerbungsmappe für ein Schülerpraktikum im Herbst dabei – und schätzungsweise waren das nicht die letzten Bewerbungen aus dem Kreise.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen