Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Nachlassbegleiter

Nachlassbegleiter

Wenn ein Angehöriger verstorben ist, gibt es viele Aufgaben und Formalitäten, die anfallen und erledigt werden müssen. Damit Sie nichts vergessen, finden Sie hier eine Zusammenstellung der notwendigen Erledigungen im Todesfall eines Angehörigen.

Mehr lesen

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

17.2.2015

Empfehlen Drucken

Jeder Tag ist eine neue Herausforderung

ERGO Außendienstpartner Ingo Aulbach

Ingo Aulbach verantwortet bereits im 30. Jahr seine Agentur. Begonnen hat alles 1985 als Rechtsschutz-Spezialist mit einer D.A.S. Hauptvertretung. Trotz seiner langjährigen Tätigkeit als Versicherungsvermittler erlebt er noch heute Situationen, die für ihn außergewöhnlich sind. So wie Anfang August, als er am Sterbebett einer Kundin stand.

 

„Jeder Tag ist eine neue Herausforderung. Unsere Kunden kommen mit den unterschiedlichsten Problemen zu uns, auch außerhalb von Versicherungsthemen.“ Ingo Aulbach weiß, wovon er spricht. Das letzte außergewöhnliche Erlebnis hatte er im vergangenen Sommer. Am 6. August klingelte frühmorgens bei ihm das Telefon. Der Enkel einer langjährigen Kundin war am Apparat. Seine Oma läge im Sterben und hätte darum gebeten, Aulbach noch einmal zu sehen. Sie wolle unbedingt ihren letzten Willen bekunden. Aulbach machte sich sofort auf den Weg.

 

Den Enkel als Erben eingesetzt

 

Unter größter Anstrengung bat die 80-Jährige ihren vertrauten Vertriebspartner um Unterstützung. Ihr letzter Wille sei es, dass ihr Enkel, der sich in den letzten Jahren liebevoll um sie gekümmert hatte, alleiniger Erbe sein solle. Aulbach beruhigte seine Kundin und versprach, alles Mögliche dafür zu tun, dass ihr letzter Wunsch erfüllt werden würde. Drei Stunden nach seinem Besuch starb sie.

 

Eine tiefgreifende, bewegende Erfahrung

 

Der gelernte Versicherungsfachmann erinnert sich: „Sie war eine sehr gute Kundin von mir. Bei ihr am Sterbebett zu stehen, war eine tiefgreifende, bewegende Erfahrung für mich.“ Seit er sich erinnern kann, sei sie – und ihr vor einigen Jahren verstorbener Mann – seine Kunden gewesen. Sie waren rundum bei ihm versichert. Aulbach schaut in den Akten nach. Der erste Vertrag stammt aus den 1970ern, damals noch bei Aulbach Senior abgeschlossen. Der Vater hatte ebenfalls eine Versicherungsagentur.

 

Mut geben, sich frühzeitig um den Nachlass zu kümmern

 

Aulbach versteht nicht, dass viele Menschen – selbst im fortgeschrittenen Alter – so nachlässig sind und sich nicht frühzeitig um ihre Nachlassregelung kümmern wollen. „Die Menschen hoffen, dass sich alles schon richten wird. Dieses Beispiel zeigt aber, dass eine solche Nachlässigkeit drastische Auswirkungen haben kann. Deswegen versuche ich, meine Kunden für dieses Thema zu sensibilisieren und ihnen Mut zu geben, sich auch darum zu kümmern.“

 

Kurzporträt Ingo Aulbach

 

Seit drei Jahrzehnten ist Ingo Aulbach als Versicherungsvermittler tätig. In der ersten Zeit arbeitete er in der Familien-Agentur seines Vaters. Schon bald endete die Zusammenarbeit, Vater und Sohn waren zu unterschiedlich, um gemeinsam arbeiten zu können. Mittlerweile ist Aulbach in Oberhausen so etwas wie ein Synonym für das Wort „Versicherung“ geworden. Selbst Radio und Fernsehen melden sich bei ihm, um ihn z.B. nach Unwettern als Versicherungsexperte ins Studio zu holen.

 

„Für mich ist der Beruf des Versicherungsvermittlers einer der schönsten überhaupt“, sagt der gebürtige Ruhrgebietler. Er engagiert sich deswegen dafür gerne und vertritt in diversen Ämtern die Interessen seines Berufstandes. So sitzt er nicht nur in der Vollversammlung der Deutschen Industrie- und Handelskammer, sondern ist auch Mitglied in der IHK-Prüfungskommission für Versicherungsfachmänner/-frauen.

 

In seiner Freizeit ist Aulbach ein begeisterter Segler. Dabei kann er gut die Seele und den Kopf freibekommen. „Die Ruhe auf dem Wasser, das Abkoppeln vom Alltag und der permanenten Erreichbarkeit ist ein echter Mehrwert im Leben“, schwärmt er.

 

Kontakt

 

Direktionsgeschäftsstelle Ingo Aulbach

Teutoburger Str. 51

46145 Oberhausen

 

Tel.: 0208/646450

Fax: 0208/646451

 

www.ingo.aulbach.ergo.de

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen