Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Private Altersvorsorge

Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente bietet nicht genügend Sicherheit. Deshalb wird die gesetzliche Rente idealerweise durch betriebliche Altersversorgung und private Altersvorsorge ergänzt.

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

18.5.2016

Empfehlen Drucken

Hochzeit planen: So wird es ein perfekter Tag

Hochzeit planen: So wird es ein perfekter Tag

Verliebt, verlobt, verheiratet – es wäre schön, wenn es so einfach ginge. Mit einer Hochzeit kommen nicht nur Glück und Freude, sondern durchaus auch organisatorische Herausforderungen auf alle Beteiligten zu. Wer sich eine große Hochzeit wünscht, beginnt am besten mindestens ein Jahr im Voraus mit der Planung.

 

Wer nicht die Dienste eines Hochzeitsplanungsbüros in Anspruch nehmen will, muss vieles im Kopf behalten, damit der Tag der Vermählung wunschgemäß verläuft. Zur Sicherheit können Sie sich an einer Checkliste orientieren und an folgenden Tipps, die wir für Sie zusammengestellt haben:

 

So früh wie möglich planen

 

Wer in größerem Rahmen mit vielen Gästen heiraten möchte, sollte den Termin für die Hochzeit früh festlegen. Beliebte Hochzeitslokalitäten werden oft lange im Vorfeld gebucht. Hier lohnt ein Blick in den Kalender, damit der Hochzeitstag nicht mit Feiertagen, lokale Festen oder (sportlichen) Großveranstaltungen kollidiert. Sie sollten zudem ein oder mehrere Probeessen im Lokal Ihrer Wahl einplanen. Eine frühe Planung zahlt sich zudem aus bei

  • Terminanfragen bei Standesämtern und Kirchen
  • Anfragen bei Fotografen und Musikensembles
  • Buchung der Hochzeitsreise

Wer wird geladen?

 

Alle Verwandten und Freunde zweier Menschen an einem Tag zusammenzubringen, kann sich schwierig gestalten. Es ist hilfreich, rechtzeitig die Anzahl der Gäste zu berechnen und alle möglichst früh über das bevorstehende Ereignis zu informieren. Sechs bis allerspätestens drei Monate vor der Hochzeit sollten Sie sich im Klaren sein über:

  • die finale Gästeliste
  • die Gestaltung und den Druck der Einladungskarten 
  • Dekorationswünsche für Kirche und/oder Hochzeitssaal und die Auswahl der Musik
  • die Anmietung des Hochzeitsautos

Ausstattung für Braut und Bräutigam

 

Die Auswahl der Ringe und der Kleidung für das Brautpaar erfordert ebenfalls Zeit und Muße. Deshalb sollten Sie auch hiermit spätestens drei Monate vor der Heirat beginnen. Um unnötigen Stress zu vermeiden, sollten Sie im Vorfeld auch Frisur und Make-up testen.

 

Behalten Sie zu diesem Zeitpunkt auch folgende Punkte im Blick:

  • Buchung von Unterkünften für die Gäste (rechnen Sie nur mit den festen Zusagen!)
  • Transport der Gäste am Tag der Trauung
  • passende Gastgeschenke
  • Gegebenenfalls Organisation des Polterabends
  • Termine für Friseur und Kosmetikerin am Hochzeitstag
  • Nach gründlicher und gewissenhafter Planung können Sie den Tag Ihrer Eheschließung dann hoffentlich glücklich und entspannt genießen.

Im Ehealltag angekommen

 

Nach der Rückkehr aus den Flitterwochen empfiehlt sich ein Versicherungscheck. Ob das frischgebackene Ehepaar Versicherungen zusammenlegen kann, neue Versicherungen oder Zusatzversicherungen benötigt und ob einige Policen nun überflüssig sind, sollte genau geprüft werden. Bei allen, die den Bund fürs Leben nicht zum ersten Mal schließen, empfiehlt sich vor allem eine genaue Prüfung der Bezugsberechtigten bestehender Lebensversicherungen.

 

Kontakt

 

ERGO Versicherungsbüro Glaser & Ludwig
Kölner Straße 2 (Forum)
53840 Troisdorf

Tel. 02241-87210
Fax. 02241-872115

www.glaser-ludwig.de

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen