Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

22.3.2016

Empfehlen Drucken

Sich im Alter selber lieben lernen

Attraktivität im Alter

Die Gesellschaft wird immer älter. Was vor vielen Jahren noch kaum thematisiert wurde, tritt immer energischer an die Öffentlichkeit: der Konflikt des Älterwerdens. Frauen empfinden ihn noch stärker als Männer, vor allem wenn es um die Wahrnehmung ihrer eigenen Attraktivität geht. In jungen Jahren wurde diese an jugendlichem Aussehen und straffer Haut festgemacht, im Alter hadern daher viele mit ihren Falten und grauen Haaren.

 

Männern wird immer noch nachsagt, dass sie im Alter attraktiver werden, doch auch sie geraten in die Krise. Sie suchen sich junge Frauen, um Bestätigung zu finden oder verfallen in eine Art „Teenie-Zwang“ und machen jeden Trend mit. Jeder erlebt die Konflikte anders, im Zentrum steht aber immer die Angst vor dem Älterwerden.

 

Die Medien erschaffen den Mythos der unattraktiven alten Frau

 

Es ist heute schwieriger denn je, sich im Alter attraktiv zu fühlen. Schließlich gaukeln uns die Medien vor, dass eine Frau jung, erfolgreich und zielstrebig sein muss, um attraktiv zu wirken. Lange Beine, glatte, makellose Haut – das sind die Attribute, die vermeintlich die Attraktivität einer Frau ausmachen. Doch auf diese Eigenschaften kann sie verzichten, wenn sie stattdessen auf ihre wahre Attraktivität vertraut.

 

Leben im Alter

 

Wie das möglich ist? Mit Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und der Freude am Leben. Auch Senioren-Model Eveline Hall hat Falten und weißes Haar – und genau das macht sie doch so attraktiv. Frauen sollten bereit sein, in Würde zu altern und stolz auf ihre sichtbare Lebenserfahrung zu sein, statt sich von Werbung und Medien verrückt machen zu lassen. Das Patentrezept ist Gelassenheit. Frauen (und natürlich auch Männer) müssen lernen, sich und ihr Alter zu akzeptieren und die Veränderungen anzunehmen.

 

„Schönheit ist nicht äußerlich“

 

Die Attribute der Jugendlichkeit mögen zwar schwinden, dafür treten Zufriedenheit, inneres Gleichgewicht und Erfahrung an ihren Platz. Es hilft nicht, gegen das Älterwerden zu kämpfen, sich damit zu arrangieren ist der Schlüssel. Immer montags interviewt Bloggerin Texterella starke Frauen, die sich aktiv mit dem Thema Attraktivität auseinandersetzen. Wirkliche Schönheit sei nicht äußerlich, findet zum Beispiel Barbara Bresser (51): „Ich mag ganz einfach Typen. Interessant und ein wenig gebrochen müssen Menschen sein, die ich schön finde.“ Vor allem Gelassenheit hilft, mit den Veränderungen des Körpers umzugehen. Karin Austmeyer (60) macht deutlich, wie wichtig das ist: „Mit dem Älterwerden muss man sich mit einigen, nicht so schönen Gegebenheiten abfinden. Umso wichtiger ist es, sich selbst trotzdem zu mögen und Spaß am Leben zu haben. Das strahlt man dann auch aus.“

 

Ich bin, wie ich bin

 

Das Älterwerden ist und bleibt ein großes Thema in der Gesellschaft. Dem kann niemand entfliehen, sich aber würdevoll darauf einlassen. Kein Mensch bleibt von den Zeichen der Zeit verschont, es sei denn, man hilft künstlich nach. Viel wichtiger sollte jedoch sein, zu sich selbst, seinem Körper und all seinen Veränderungen und Makeln zu stehen. Das hat Michaela Pelz (52) treffend zusammengefasst. Ihr Mantra fürs glückliche Leben ist eine bekannte Liedzeile: „‘I am what I am’ von Gloria Gaynor. Besonders mag ich die Liedzeile: ‘It’s one life, no return and no deposit.’ Übrigens finde ich, dass das Video wunderbar dazu passt – all diese tanzenden Menschen von überall auf der Welt, jede und jeder einzigartig und besonders. Geschätzt und respektiert. So wünsche ich es mir!“. Treffender kann man es nicht sagen. Lieben Dank an dieser Stelle an Texterella, die diese unglaublich starken, attraktiven Frauen zu Wort kommen lässt. Wir können sie alle zum Vorbild nehmen.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

2 Kommentare

Wer läuft sieht lange jung aus!

Auf Kommentar antworten

Antwort abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen