Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

16.9.2014

Empfehlen Drucken

Bäume für Düsseldorf: ERGO unterstützt die Stadt

Düsseldorf: Golzheimer Friedhof nach Sturm "Ela"

Die Folgen des Sturms „Ela“, der zu Pfingsten über das Rheinland fegte, sind in Düsseldorfs Straßenbild sichtbar: Umgestürzte und entwurzelte Bäume, abgesperrte Grünanlagen und Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes, die die Schäden beseitigen. Aber die Stadt ist auf die Hilfe von allen Düsseldorfern angewiesen. ERGO hat das Bündnis „Blickwinkel Ela“ mitgegründet, das sich und sein Idee am vergangenen Freitag der Öffentlichkeit vorstellte. Ich habe darüber mit Heike Poganaz, Leiterin Corporate Responsibility bei ERGO, gesprochen.

 

Wer steht hinter dem Bündnis „Blickwinkel Ela“ und was ist sein Ziel?

Drei Düsseldorfer Unternehmen – ERGO, ARAG und die Fritz-Henkel-Stiftung – haben gemeinsam mit dem Heimatverein Düsseldorfer Jonges das Bündnis „Blickwinkel Ela“ gegründet. Unser gemeinsames Ziel ist es mitzuhelfen, die Grünanlagen wieder aufzuforsten. In Abstimmung mit dem Düsseldorfer Gartenamt, das bei der Wiederaufforstung nach dem Sturm für alle Projekte den Hut auf hat, haben wir das Konzept entwickelt. Dabei konzentrieren wir uns einerseits auf zentrale Orte in Düsseldorf, andererseits auf Gärten und Parks in unserer direkten Nachbarschaft. Für ERGO ist das der Golzheimer Friedhof. Wer in der Mittagspause über den historischen Friedhof geht, sieht die massiven Schäden. Hier wollen wir auch lokal helfen. Das Bündnis „Blickwinkel Ela“ stellt zunächst insgesamt 125.000 Euro für alle ausgewählten Maßnahmen zur Verfügung.

 

Was ist den Gründungsmitgliedern denn besonders wichtig?

Die Entwicklung eines klaren Konzeptes, bei dem jederzeit transparent ist, wo die Geldmittel eingesetzt werden. Die Orte sind bekannt und sorgsam ausgewählt. Der Aspekt der Nachhaltigkeit steht dabei stets im Mittelpunkt. Denn uns allen ist bewusst, dass die Aufforstung sehr lange dauern wird und viele Faktoren in diesem Zeitraum sorgsam gegeneinander abgewogen werden müssen – die Bäume, die der Sturm „Ela“ in wenigen Stunden zerstörte, waren viele Jahrzehnte alt.

 

Das Projekt ist aus bürgerschaftlichem Engagement entstanden. Wie können Mitarbeiter und Kunden von ERGO und Düsseldorfer Bürger helfen?

Die Bündnis-Partner haben sich ganz klar dafür entschieden, dass die Aktion offen ist für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bürgerinnen und Bürger sowie auch weitere Unternehmen. Jeder, der helfen möchte ist herzlich willkommen. Für interessierte Spender gibt es ein eigens eingerichtetes Konto bei den Düsseldorfer Jonges. Die Kontoverbindung lautet: Heimatverein Düsseldorfer Jonges e.V., Verwendungszweck: Bündnis „Blickwinkel Ela“, Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN: DE02300501101006960379, BIC: DUSSDEDD. Wir danken allen Spendern schon im Voraus!

 

Infos zum Bündnis „Blickwinkel Ela“ gibt es jetzt auch auf der neuen Internetseite blickwinkel-ela.de, bei Facebook unter https://www.facebook.com/blickwinkel.ela und bei Twitter unter https://twitter.com/Blickwinkel_ELA.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Sturm in Düsseldorf


Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen