Über das Blog

„ERGO ganz nah“ ist das Corporate Blog der ERGO Group AG.

Kontakt

Sie haben eine Frage zu „ERGO ganz nah“? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Partner des DFB-Pokals

Offizieller Partner des DFB-Pokals

ERGO ist offizieller Partner des DFB-Pokals. Hier kann man Großes schaffen – auch als Kleiner. Wir glauben daran und sagen „Mach was draus!“

RSS-Feeds

RSS Feed Icon Immer aktuell informiert: Abonnieren Sie unsere Themen als RSS-Feeds.

RSS-Feeds anzeigen

Unsere Marken

       

       

 

1.8.2017

Empfehlen Drucken

ERGO Stiftung begeistert Schüler für Hafenberufe

Mit der Veranstaltungsreihe „Beruf des Monats“ unterstützt die ERGO Stiftung „Jugend und Zukunft“ Jugendliche dabei, sich über verschiedene Berufe zu informieren. Fast 20 Schüler der Stadtteilschule Bahrenfeld informierten sich nun im Hamburger Stadtteil- und Kulturzentrum „MOTTE“ über Jobs im Hafen.

 

Christian Gruschka, Abteilungsleiter Logistik von der Staatlichen Gewerbeschule Werft und Hafen (G7), brachte fünf seiner Berufsschüler mit, darunter zwei Mädchen, die eine Ausbildung zur Hafenlogistik absolvieren. Außerdem noch einen angehenden Hafenschiffer, einen Auszubildenden der Lagerlogistik und einen Mechatroniker. Im Logistikbereich, so berichtete Christian Gruschka, gibt es rund 600 Ausbildungsbetriebe. Zum Hafenschiffer bilden hingegen immerhin 30 Betriebe in Hamburg aus.

 

In einer lockeren Gesprächsrunde erzählten die Auszubildenden von ihren praktischen Aufgaben im Betrieb. Die Schüler stellten viele Fragen, besonders zu den Tätigkeiten und Arbeitsabläufen der Auszubildenden. Welcher Schulabschluss benötigt wird und wie die Einkommensmöglichkeiten aussehen, war den Schülern ebenfalls wichtig. Dabei stellten sie fest, dass die Verdienstmöglichkeiten je nach Ausbildungsbetrieb deutlich variieren können. Das Fazit der Schüler: „Eine super Sache! Wir haben viele interessante Informationen bekommen.“

 

Die ERGO Stiftung „Jugend & Zukunft“ begleitet mit ihrem Projekt „Job-Lokomotive“ junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seit fast 20 Jahren schafft es die Stiftung, mit diesem niedrigschwelligen Angebot benachteiligte Jugendliche qualifiziert auf das Berufsleben vorzubereiten. Die individuelle, kostenlose und zeitlich unbegrenzte Beratung wird in Kooperation mit verschiedenen Jugendeinrichtungen in Hamburg angeboten. Workshops und Veranstaltungen zur Berufsorientierung, Bewerbungstraining, Praktika und Betriebsführungen vermitteln den Jugendlichen einen praxisnahen Zugang zur Berufswelt. Im vergangenen Jahr haben die Mitarbeiter der Stiftung 183 Jugendliche beraten. 71 Jugendliche haben 2016 den Sprung von der Schule in die Berufswelt erfolgreich geschafft.

 

Der Vorstand der ERGO Stiftung „Jugend & Zukunft“ hat jetzt Harald Christ zum neuen Vorsitzenden berufen. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Nachwuchsförderung ist für mich ein ganz zentrales Thema“, so der Vorstandsvorsitzende der ERGO Beratung und Vertrieb AG.

schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
Bewertungen

Eigenen Kommentar abgeben:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte beachten Sie, dass Kommentare zuerst freigeschaltet werden müssen!
Mit Absenden eines Kommentars erklären Sie sich mit den Rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.

Kommentare auf Facebook

Weitere Facebook-Kommentare anzeigen